Anleitung: Daten von PS4 auf PS4 Pro übertragen

Hier zeigen wir euch, wie ihr die Spiele, Daten, Einstellungen und so weiter von der normalen PS4 auf die PS4 Pro übertragen könnt.

Damit Ihr eine vollständige Datenübertragung schnell durchführen wollt, könnt Ihr die Schritte unten befolgen. Dafür müssen beide Konsolen eingeschaltet sein und mit dem Internet verbunden. Mehrere LAN-Kabel braucht Ihr auch noch.

Datenübertragung PS4 – PS4 Pro

Schritt 1 – Systemsoftware Version 4.0 oder höher

Die PS4 als auch die PS4 Pro müssen mit der Systemsoftware ab Version 4.0 ausgestatt sein. Das könnt ihr unter “Einstellungen” > “Systemsoftware-Update” überprüfen oder aktualisieren.

Schritt 2 – Internetverbindung und bei PSN anmelden

Vergewissert euch dass beide Konsolen eingeschaltet, mit dem Internet verbunden und beim PSN angemeldet sind. Danach reicht es, wenn die PS4 Pro am Fernseher angeschlossen ist.

Schritt 3 – Daten vorbereiten

Nachdem anmelden bei PSN merkt die PS4 Pro, dass ihr euch bei einer neuen Konsole anmeldet. Schon werdet ihr dann auf eine Seite umgeleitet, wo es heisst ob man mit der Übertragung der Daten von der alten auf die neue Konsole starten soll. Befolgt die Anweisungen und haltet dann die Power-Taste auf der alten Konsole gedrückt, biss ihr den Ton hört und schon startet die Vorbereitung zur Übertragung.




Schritt 4 – Konsolen verbinden

Damit die Daten übertragen werden können, müssen die beiden Konsolen mit einem LAN-Kabel verbunden werden.

Schritt 5 – Daten auswählen zur Übertragung

Natürlich entscheidet Ihr, welche Daten übertragen werden sollen. Ihr könnt folgendes auswählen:

  • Anwendungen
  • Spiele
  • Spielstände
  • Screenshots
  • Videos
  • Designs
  • Einstellungen

Nachdem Auswählen seht ihr wieviel Speicherplatz Ihr auf der Konsole haben werdet, nach der Übertragung und wie lange sie dauern wird.

Schritt 6 – Primäre PS4 aktivieren

Nach der Übertragung wird man noch gefragt,

6. Aktiviert eure primäre PS4 ob die neue Konsole als primäre PS4 aktiviert werden soll. Dies ermöglicht den automatischen Download von Updates, das Hochladen von Spielständen in euren PS Plus-Cloud-Speicher und das Teilen von Inhalten mit anderen Benutzern. Also, sollte man die neue Konsole als primäre PS4 aktivieren.

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar