Microsoft gibt wegen Crossplay nicht auf

Microsoft möchte weiter mit Sony wegen Crossplay verhandeln. Sony sagte nein zu Crossplay aber Microsoft will noch nicht aufgeben.

Es gibt Spiele, bei denen Crossplay im Moment möglich ist, wie z.B. Rocket League und Minecraft Können Spiele auf den Platformen Playstation 4, PC, Xbox One und Nintendo Switch miteinander spielen. Die Spieler haben sehr viel spass damit und funktioniert auch hervorragend. Dennoch möchte Sony kein Crossplay und Microsoft will das nicht einfach so hinnehmen.




Microsoft gab Bescheid:

Absolut, ja. Wir sprechen mit Sony, wir arbeiten auch bei Minecraft mit ihnen zusammen und natürlich würden wir es ihnen gern ermöglichen, ein Teil davon zu sein. Eine Community, um alle Gamer zu vereinen. Also reden wir mit ihnen, und wir sind hoffnungsvoll, dass sie es unterstützen werden.

 

Sony begründete bisher die Ablehnung mit Jugendschutzbedenken. Zum Beispiel die Kinder, die Minecraft spielen, sind ausser Sonys Kontroller und es wäre verantwortungslos, die Kinder Einflüssen auszusetzen. Darum werden die Verhanldungen von Microsoft nicht einfach sein.

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar